Novalis Eurythmie Ensemble, Der Königsgaukler, Mutter
Novalis Eurythmie Ensemble, Der Königsgaukler, Lotosblume
Novalis Eurythmie Ensemble, Der Königsgaukler, Benedikt Bosch, Katharina Okamura

Bis Februar 2023

Ein Märchen von Manfred Kyber

Ein Engel steigt über den Sternenteppich der Nacht auf die Erde nieder und legt Mantaos Seele in eine Lotusblume. Er wird auf der Erde geboren und nachdem ihm seine Eltern von der Pest genommen wurden, wächst Mantao bei einem alten, weisen Mann in den einsamen Bergen Tibets auf. Als er zu einem Jüngling herangewachsen ist, verlässt ihn der alte Mann. Doch obwohl er nun ganz auf sich allein gestellt ist, hat er schützende und ihn leitende Wesen um sich. In der letzten Nacht in der Hütte seiner Kindheit hört er die Stimme seines Engels und ihm erscheint seine Königin der Ferne, die ihm einen Schild, ein Schwert und eine unsichtbare Krone mit auf den Weg gibt.

Mantao folgt dem Ruf seiner Seele und verlässt seine Heimat. In den Tälern Indiens begegnet er einem seltsamen Wesen mit gewaltig großen Elefantenohren und einem klagenden Äffchen, dessen er sich schützend annimmt und welches ihm fortan zu einem treuen Begleiter wird.

Die Menschen halten ihn für einen Gaukler, doch Mantao geht unbeirrt seinen Weg weiter. So begegnet er in der Stadt der bunten Lampen der jungen Tänzerin Myramar, widersteht der Versuchung im Palast der mächtigen Prinzessin Amaranth und tröstet die traurigen Menschen in der Stadt der erloschenen Lampen – auf der Suche nach seiner Königin der Ferne... "Im Märchen ist etwas vom Geheimnis aller Natur und vom Jugendland der Menschheit, in das zurückzurufen heute vielleicht die wichtigste geistige Aufgabe ist, denn die Menschen der Gegenwart haben den Geist vom Verstand verdrängen lassen und sind Maschinen geworden statt schöpferische Kinder des Alls." (Manfred Kyber)

 

Aus dem Gästebuch:

„Eure Aufführung war tief berührend. Danke!“

„Wunderbare Ausgestaltung, zauberhafte Bilder“

Eurythmie | Benedikt Bosch, Victoria Cid, Andrea Meneses, Katharina Okamura und Anna Radin

Sprache | Frank Buchner

Regie & Musik | Novalis Eurythmie Ensemble

Dauer: 60 Min. / Alter: ab 9 Jahren, Erwachsene