©2019 Novalis Eurythmie Ensemble  All rights reserved

CV

Die Mitglieder des Novalis Eurythmie Ensembles stellen sich vor

EURYTHMISTIN, geboren 1986 in Santiago, CHILE
ENSEMBLEMITGLIED (MITBEGRÜNDERIN) // seit Sept. 2015

 

Biografie

„Ich kam als Zwilling 1986 in Santiago de Chile zur Welt. Später wurde mein Bruder Daniel geboren, bei welchem schwerer Autismus diagnostiziert wurde. Dies hat mein Leben tief geprägt. Ihm verdanke ich die Verbindung zur Anthroposophie und Eurythmie, welche ich als Kind während meiner Schulzeit an der Giordano Bruno Waldorfschule kennen lernte. Mit 21 Jahren begegnete ich der Eurythmie wieder und war sofort von der tiefen Wahrheit der Eurythmie berührt, welche uns zurück in die eigene Menschlichkeit wirft.
Als junge Eurythmistin möchte ich nun durch selbständiges künstlerisches Schaffen die Eurythmie in der Welt verwirklichen: ich bin überzeugt, dass Eurythmie viel substantieller und wahrer werden soll und hoffe, dass unsere Initiative in diese Richtung weist.“

2008 - 2009

FSJ in Camphill Königsmühle, organisiert und begleitet von Freunde der Erziehungskunst, N. a. d. W.

2009 - 2013

Bachelor Eurythmie mit pädagogischer Basisqualifikation, Eurythmeum Stuttgart & FHS Stuttgart

2013 - 2014

Bühnenausbildung in Eurythmy Spring Valley, Spring Valley, New York/USA

Seit 2013

Masterstudium Eurythmiepädagogik, FHS Stuttgart

2014 - 2015

Bühnenausbildung am Else-Klink-Ensemble, Eurythmeum Stuttgart

Sept. 2016 - Jul. 2018

Aufbauende freie Laienkurse in Trento/ITALIEN

Seit Sept. 2019

Toneurythmieunterricht an der Helios Academie, Karlsruhe

EURYTHMISTIN, geboren 1986 in Bozen, ITALIEN
ENSEMBLEMITGLIED (MITBEGRÜNDERIN) // seit Sept. 2015

 

Biografie

„Die Eurythmie begegnete mir mit 19 Jahren im Freien Jugendseminar Stuttgart. Ein außergewöhnliches Erlebnis mit Eurythmie stülpte dann mein Leben um: ich brach das Musikstudium zugunsten der Eurythmie ab und ging nach Dornach, wo ich meinen Eurythmieabschluss machte. Meine Begeisterung für Eurythmie und Sprachen brachten mich nach Spring Valley, USA, wo ich intensiv in die englische Eurythmie eintauchen konnte. Seit ich 2008 das erste Mysterien Drama in Dornach sehen und in den folgenden Jahren den Stoff der Dramen kennenlernen durfte, fühle ich mich damit sehr verbunden. Das Zusammenwirken von Schauspiel, Eurythmie und Musik hinterließen einen tiefen Eindruck in mir. So war es eine sehr besondere Gelegenheit für mich bei der ersten vollständigen Inszenierung der vier Mysterien Dramen in englische Sprache in Spring Valley als "Luna" mitzuwirken zu können.
Es ist mir ein großes Anliegen die Eurythmie künstlerisch anderen Menschen nahe zu bringen.“

2009 - 2012

Bachelor Eurythmie mit pädagogischer Basisqualifikation, Eurythmeum CH, Aesch/SCHWEIZ

2012 - 2014

Bühnenausbildung in Eurythmy Spring Valley, Spring Valley, New York/USA

Seit 2013

Masterstudium Eurythmiepädagogik, FHS Stuttgart

2014 - 2015

Bühnenausbildung am Märchenensemble, Eurythmeum Stuttgart

Sept. 2017 - Jul. 2018

Aufbauende freie Laienkurse in Trento/ITALIEN

Seit Sept. 2018

Eurythmielehrerin an der Freien Waldorfschule am Kräherwald, Stuttgart

EURYTHMIST, geboren 1989 in Buenos Aires, ARGENTINIEN
ENSEMBLEMITGLIED // seit Sept. 2019

 

Biografie

„Ich bin 1989 in Buenos Aires, Argentinien geboren. Als sechster einer achtköpfigen Familie hatte ich eine erlebnisreiche und bunte Kindheit. Ich ging mit großer Freude zum Waldorfkindergarten und dann zur Waldorfschule, San Miguel Arcangel in Buenos Aires. Schon in der Oberstufen-Zeit beschäftigte mich die Frage: wie soll eine bessere Zukunft gestaltet werden? Durch Gespräche wurde mir bald klar, dass Erziehung eine wichtige Rolle spielt und durch meine eigene Erfahrung war die Waldorfpädagogik zweifelsohne eine der besten Arten, in diese Richtung einen sinnvollen Beitrag zu leisten. Ich fragte mich nur, wie sie entstanden ist. So fing ich schon sehr früh an Anthroposophie zu studieren. Etwas, was mich bis heute begleitet. Nach der Schule entschloss ich mich ein freiwilliges Jahr auf einem Demeter-Hof am Stadtrand von Buenos Aires zu machen. Und so wie das Leben selbst ist, ergab sich die Möglichkeit nach Deutschland auszuwandern. 2013 fing ich mit dem Studium der Eurythmie in Stuttgart an. Danach machte ich eine zusätzliche zweijährige Bühnenausbildung: Ein Jahr im Märchen-Ensemble und das zweite im Else-Klink-Ensemble. Eurythmie und Anthroposophie sind zwei Säulen meines Lebens und von einem bin ich sehr überzeugt: Eurythmie ist eine wunderschöne Art Anthroposophie in der Welt zu vertreten."

2009 - 2010

FSJ in La Choza, Buenos Aires/ARGENTINIEN

2010 - 2011

FSJ in Schloss Hamborn, Paderborn

2013 - 2017

Bachelor Eurythmie mit pädagogischer Basisqualifikation, Eurythmeum Stuttgart & FHS Stuttgart

2017 - 2018

Bühnenausbildung am Märchenensemble, Eurythmeum Stuttgart

2018 - 2019

Bühnenausbildung am Else-Klink-Ensemble, Eurythmeum Stuttgart

Seit Jan. 2019

Eurythmielehrer im Waldorfkindergarten, Waiblingen

Seit Sept. 2019

Eurythmiedozent im Erzieherseminar, Stuttgart

EURYTHMISTIN, geboren 1986 in Las Palmas de Gran Canaria, SPANIEN
ENSEMBLEMITGILIED // seit Sept. 2019

 

Biografie

"-"

2010 - 2014

Bachelor Eurythmie mit pädagogischer Basisqualifikation, Eurythmeum Stuttgart & FHS Stuttgart

2014 - 2015

Bühnenausbildung am Märchenensemble, Eurythmeum Stuttgart

2015 - 2016

Gründungsmitglied des Novalis Eurythmie Ensembles 

2016 - 2018

Master of Arts Eurythmietherapie, Alanus Hochschule, Alfter

2018 - 2019

Selbständige Heileurythmistin in Gran Canaria/SPANIEN

März 2019 - Juli 2019

Vetrtetung-Eurythmielehrerin an der Goetheschule FWS Prozheim

Seit Mai 2019

Eurythmiedozentin am Freien Jugendseminar Stuttgart

 

Biografie

„Ich bin am 10 Januar 1992 in Kirchheim-Bolanden geboren. Als fünftes von sechs Kindern und Sohn einer Malerin und eines Landwirts, bin ich auf einem Demeter Bauernhof im Hunsrück groß geworden. Ich ging zum Waldorfkindergarten und es folgte die Waldorfschule. Auf dieser bekam ich durch das Zwölftklassspiel die Möglichkeit in die künstlerische Arbeit einzutauchen und lernte die Sprachgestaltung als Mittel zum Ausdruck kennen. Ich verfolgte diesen Weg und begann nach der Mittleren Reife, im Alter von 18 Jahren, die Ausbildung an der Theaterakademie Stuttgart zum Sprachgestalter. Zum Novalis Eurythmie Ensemble bin ich über Mattia Pircali gekommen, der in der Theaterakademie Stuttgart mein Dozent für Eurythmie gewesen ist. Das Novalis Eurythmie Ensemble erlebe ich als ein sehr junges, dynamisches und freudiges Ensemble mit vielen guten Ideen und einem wahrhaft guten Geist.“

2010 - 2015

Sprachgestaltung an der Theater Akademie Stuttgart

2011 - 2016

Mitwirkung an der Theater Kompagnie Stuttgart (‚Jedermann‘ von H. von Hofmannstal, ‚Was ihr wollt‘ von W. Shakespeare, u.a.)

Seit 2016

Sprachgestaltungslehrer an der Theater Akademie Stuttgart

Seit Sept. 2017

Sprachgestaltungslehrer an der Freien Waldorfschule Uhlandshöhe, Stuttgart

SPRACHGESTALTER, geboren 1992 in Kirchheim-Bolanden, DEUTSCHLAND
ENSEMBLEMITGLIED (MITBEGRÜNDER) // seit Sept. 2015

PIANIST, geboren am 12.11.1988 in Woronesch, RUSSLAND
ENSEMBLEMITGLIED // seit Sept. 2019

 

EURYTHMIST (ITALIEN)
GAST//ENSEMBLEMITGLIED seit Sept. 2019

Biografie

„In Bozen besuchte ich die Schule bis zur Mittelstufe und zog dann mit meiner Familie nach Ronzo-Chienis um, in der Nähe vom Gardasee. Die Bewegung hatte für mich als Kind schon eine große Bedeutung. Mit sechs Jahren begann ich mit Aikido. Da die Kunst ebenso eine wichtige Rolle spielte, entschied ich mich für ein künstlerisches Gymnasium, welches ich nach fünf Jahren abschloss. Meine Sehnsucht und Suche, Kunst in Bewegung umzusetzen und die für mich neu entdeckte Anthroposophie, brachten mich zur Eurythmie. In ihr sehe ich meinen Berufsweg.“

2009 - 2013

Bachelor Eurythmie mit pädagogischer Basisqualifikation, Eurythmeum Stuttgart & FHS Stuttgart

2013 - 2014

Bühnenausbildung am Märchenensemble, Eurythmeum Stuttgart

2014 - 2015

Bühnenausbildung am Else-Klink-Ensemble, Eurythmeum Stuttgart

2015 - 2019

Gründungsmitglied des Novalis Eurythmie Ensembles

Sept. 2018 - Jul 2019

Eurythmielehrer an der Freien Waldorfschule am Kräherwald, Stuttgart

August 2019

Gründung und Co-Leitung der Compagnia Lumina, Oriago/ITALIEN

Biografie

"Ich bin am 23. Mai 1996 in Brasiliens Hauptstadt, Brasilia geboren. Mit 16 Jahren bin ich nach Botucatu, nahe São Paulo, alleine umgezogen, um meine Schulzeit in der Waldorfschule abzuschließen. Schon bald erfuhr ich von dem jährlichen künstlerischen Projekt der 12. Klasse. Das Projekt bestand in der Ausarbeitung eines eurythmischen Abendprogramms und verschiedenen brasilianischen Volkstänzen.

Ich war immer sehr scheu und der Gedanke auf der Bühne zu stehen kostete mich Überwindung.   Aber irgendwie erlaubte ich mir dieses Mal diesen Schritt zu wagen, um an diesem tollen Projekt teilnehmen zu können. So habe ich eine ganz neue Welt kennengelernt. Ich war sofort in die Bewegung verliebt, und ich wusste: die Eurythmie hatte das erlaubt. Die Schulzeit beendete ich im Dezember 2014 und schon im Januar 2015 war ich in der Schweiz und begann meine Eurythmie-Ausbildung. Im Novalis Eurythmie Ensemble sehe ich die Möglichkeit mit Menschen zusammen zu wachsen, die ein großes Interesse und Kraft haben in die Kunst einzutauchen, Geheimnisse und Mysterien herauszufinden und mit der Welt das zu teilen."

2015 - 2018

2018 - 2019

2018 - 2019

Eurythmie-Diplom, Eurythmeum CH, Aesch/SCHWEIZ

Ensemblemitglied am Novalis Eurythmie Ensemble, Stuttgart

Ensemblemitglied an der Compagnia Lumina, Oriago/ITALIEN

EURYTHMIST (BRASILIEN)
GAST//ENSEMBLEMITGLIED seit Sept. 2019

 

EURYTHMISTIN/HEILEURYTHMISTIN (GEORGIEN)
GAST//ENSEMBLEMITGLIED seit Sept. 2019

 

Biografie

„Schon als Kind empfand ich eine große Begeisterung für die Eurythmie, wo ich in einer kleinen Gruppe für Kinder Eurythmie gemacht habe. In Georgien gab es leider keine Möglichkeit Eurythmie-Aufführungen und ähnliche Veranstaltungen zu besuchen. Nach meinem Psychologiestudium entstand der starke Wunsch, Eurythmie zu studieren. Der Wunsch führte mich nach Deutschland, Stuttgart, wo ich Eurythmie studieren durfte. Danach studierte ich Heileurythmie in Alfter. Ich glaube, dass ich mit Hilfe der Heileurythmie den Menschen helfen kann, sich selbst besser zu verstehen. Heute halte ich es für sehr wichtig, die Eurythmie als Kunst in die Welt zu bringen. Durch das Novalis Eurythmie Ensemble sehe ich die Möglichkeit die Eurythmie weiterzutragen und die Erfahrungen und Erlebnisse, welche wir durch die Anthroposophie und die Eurythmie haben, anderen mitzuteilen.“

2003 - 2007

Bachelor Psychologie, an der Universität in Tbilisi/GEORGIEN

2007 - 2009

Master Psychologie, an der Universität in Tbilisi/GEORGIEN

2009 - 2013

Bachelor Eurythmie mit pädagogischer Basisqualifikation, Eurythmeum Stuttgart und FHS Stuttgart

2013 - 2014

Bühnenausbildung am Märchenensemble, Eurythmeum Stuttgart

2014 - 2015

Master Eurythmietherapie / Heileurythmie, Alanus Hochschule, Alfter

Sept. 2016 - Jul. 2017

Ensemblemitglied am Novalis Eurythmie Ensemble

Seit 2016

Heileurythmistin an der Filderklinik, Filderstadt

VIOLINE/TANZ (CHILE)
GAST//ENSEMBLEMITGLIED seit Sept. 2018

Medien// ENSEMBLE UBU

 

Biografie

geboren in Santiago de Chile, lebt und arbeitet seit 2011 in Deutschland. Er studierte moderne Geige in Chile und in Berlin und schloss seinen Master in Barockvioline an der Folkwang Universität der Künste Essen bei Mayumi Hirasaki ab. 2018 absolvierte er einen »Postgraduate« in Alter Musik an der Universität Mozarteum in S alzburg. Sowohl als Konzertmeister und Stimmführer als auch im Tutti spielt er regelmäßig mit Ensembles wie der Bach Akademie Stuttgart, der Akademie für Alte Musik Berlin, Concerto Köln, dem Cölner Barockorchester, dem Dresdener Festspielorchester und La Divina Armonia.

Yves Ytier schloss außerdem ein Studium in Zeitgenössischem Tanz an der Folkwang Universität in Essen ab und tanzte 2015 und 2016 am Stadttheater Trier unter der Leitung von Susanne Linke und Urs Dietrich. Er beschäftigt sich mit historischem Tanz und besuchte Fortbildungen bei verschiedenen Barocktanzforschern. Zur Zeit setzt er eigene Stücke um, in welchen die Beziehung zwischen Musik und Bewegung und zwischen Musikern und Tänzern im Mittelpunkt steht. Neben seiner Aufführungstätigkeit ist er immer wieder als Pädagoge tätig, unter anderem als Dozent der Kammermusikwoche an der Europäischen Akademie Montepulciano 2017, als Leiter des Barockprojektes 2018 vom Tiroler Landeskonservatorium Innsbruck und als Dozent des Barocktanzworkshops 2018 an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Seine eigene Gruppe »Europa Danzante« lotet das Potential der Beziehung zwischen Barockmusik, Barocktanz und Zeitgenössischem Tanz aus und ermöglicht ihm, zwischen seinen Rollen als Choreograph, Konzertmeister und Tänzer zu wechseln.

2011

Abschluss des Violinstudiums an der Pontificia Universidad Católica de Chile, Santiago/CHILE

anschließend Teilnahme an verschiedenen Festivals und Meisterklassen in Chile, England und Deutschland, u. a. „JSB Ensemble Stuttgart“, der Internationalen Akademie Marktoberdorf, Ensemble Akademie Freiburg und Dartington International Summer School

2008 - 2009

Studium Zeitgenössischer Tanz am Centro de Danza Espiral UAHC in Santiago/CHILE

2011 - 2017

Bachelor-Studium Zeitgenössischer Tanz an der Folkwang Universität Essen, gleichzeitig Master-Studium in der Barock-Violin-Klasse von Mayumi Hirasaki an der selben Universität

2015 - 2016

Urlaubssemester und Elève bei der Theater Trier Company, Susanne Linke

Seit 2014

widmet er sich der Alten Musik und spielt regelmäßig mit verschiedenen Ensembles, u.a. Concerto Köln, Gaechinger Cantorey Stuttgart und Akademie für Alte Musik Berlin. Er ist sowohl als Geiger als auch als Tänzer und Choreograph vielfältig aktiv.

PIANO/GESANG (GEORGIEN)
GAST//ENSEMBLEMITGLIED seit Sept. 2018

 

Biografie

„Kunst und insbesondere Musik waren schon immer wichtige Bestandteile meines Lebens. In Georgien geboren und aufgewachsen bereicherten Singen, Malen und verschiedene Tänze meinen Alltag. Seit der ersten Klasse besuchte ich parallel zur allgemeinbildenden Schule auch eine Musikschule, die ich nach elf Jahren mit Hauptfach Klavier absolvierte. Inzwischen hatte ich auf die Waldorfschule gewechselt und entdeckte so eine ganz neue, spannende Welt für mich. Nach dem Umzug nach Deutschland und dem Abitur überwog die Sehnsucht nach Musik und ich nahm das Schulmusikstudium an der Musikhochschule in Stuttgart auf, anschließend kam das Masterstudium für Waldorfpädagogik an der Freien Hochschule Stuttgart. Viele Jahre lang begleitete ich außerdem die Eurythmie am Freien Jugendseminar Stuttgart und beobachtete immer wieder, wie sich Musik und Eurythmie gegenseitig bereichern können.

Heute leite ich einen Kinderchor und ein Vokalensemble für georgische Musik, singe im Württembergischen Kammerchor und gestalte den Verein für den brasilianischen Tanz Forró mit. Am meisten Freude bereitet es mir, durch Klavierspiel, Gesang, Tanz mich gemeinsam mit dem Publikum auf die Suche nach den verborgenen Schätzen dieser Welt zu machen.“

1994 - 2016

Musikschule Tbilisi/GEORGIEN

2008 - 2009

Studium Fachjahr Musik, Freie Hochschule Stuttgart

2015 - 2016

Chorleiterin der 11. Klassen, Freie Waldorfschule Uhlandshöhe, Stuttgart

2017 - 2018

Master Waldorfpädagogik, Freie Hochschule Stuttgart

VIOLONCELLO (FRANKREICH)
GAST//ENSEMBLEMITGLIED seit Feb. 2019

Medien // MARIECOLOMBAT

 

Biografie

Die aus Nancy stammende Cellistin Marie Colombat studierte in Paris bei Christophe Roy, an der Musikhochschule Stuttgart bei Prof. Conradin Brotbek und an der Musikhochschule Trossingen bei Prof. Francis Gouton.

Als Kammermusikerin tritt sie in verschiedenen Besetzungen auf, im Rahmen u.a. des Klang-KörperFestivals - Köln, der Weidener Max-Reger-Tage - Weiden, des Internationales Bodensee Festivals, des Pianino Festivals in Valldemossa, der ISAM- International Summer Academy of music.

Als Orchestermusikerin spielte sie u.a. mit dem Saarländischen Staatsorchester, dem Orchestre National du Capitole de Toulouse, dem Lucerne Festival Academy Orchestra, dem Orchestre National de Lorraine, dem Concert Lorrain.

Marie Colombat ist eine vielfältige Musikerin. Ihr Interesse für das zeitgenössische Repertoire führte sie zu zahlreiche Uraufführungen, im besonderem als Mitglied des Ensemble Nomos mit dem sie zu der Aufnahme der preisgekrönten CD „Ensemble de violoncelles“ mitwirkte.

Sie widmet sich auch der Barockmusik und studierte Historische Interpretationspraxis auf dem Barockcello bei Prof. Kristin von der Goltz in Frankfurt. Daraufhin gründete sie das Ensemble für Barockmusik La Cantonnade, welche von KulturMut gefördert wurde, und ihre erste CD-Aufnahme vorbereitet.

Marie Colombat unterrichtet mit Begeisterung Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Sie ist Lehrerin an der Musikschule-Püttlingen, an der Karl-Berg-Musikschule in Trier und Gründerin des Schülerprojekts „Celli ohne Grenze“.

Lichtdesigner, geboren 1988 in Berlin, DEUTSCHLAND
Lichtdesign & Licht-Betreuung für das Novalis Eurythmie Ensemble seit 2017

 

Biografie

„1988 in Berlin geboren, war ich bis 2007 Schüler an der Waldorfschule Kreuzberg. Während der Schulzeit absolvierte ich Praktika in den Bereichen Schauspiel und Lichtdesign und arbeitete an Berliner Theatern. Seit dem Ende meines Zivildienstes arbeitet ich als freischaffender Beleuchter, ging mit verschiedenen Schauspiel- und Eurythmieensembles auf Tournee, unterstütze Theaterprojekte von Schulen, für Schulen und mit Schülern und wirke an verschiedenen Berliner Bühnen."